Pasta mit Tomaten und Zucchini

Heute gibt’s in der Chaosküche mal wieder ein leichtes Sommer-Sonntagsessen, natürlich mit Nudeln. Wie Ihr auf dem Bild seht, gab’s zur Feier des Tages mal ein Glas Grauburgunder dazu.

Das Rezept ist denkbar einfach:

Zutaten:

  • Nudeln (am besten kurze Vollkornnudeln)
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • 2 Zucchini
  • 2 große Fleischtomaten
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, italienische Kräuter

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung garen. Zwiebel würfeln, Knoblauch fein hacken und in etwas Olivenöl andünsten. Zucchini in Viertel schneiden und kurz mit anbraten, dann bis zur gewünschten Bissfestigkeit dünsten. Kurz vorher gewürfelte Tomaten dazugeben und kurz warm werden lassen. Mit Salz, Pfeffer, Parpika und italienischen Kräutern würzen. Gemüse zu den Nudeln servieren. Dazu passt Parmesan.

Am Tag drauf habe ich mir die Reste von Nudeln und Gemüse in der Pfanne angebraten, einige Pilze dazugegeben, das ganze noch mit etwas Tomatenmark verfeinert und ein Hühnchenbrustfilet dazu gegrillt. Ein Resteessen, das mindestens genauso gut war wie das Original.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: