Pasta mit Thunfisch

Zur Zeit bin ich immer noch sehr mit dem Dissertieren beschäftigt, so dass wenig Zeit zum Kochen und backen übrig bleibt. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit nach der Abgabe, auch wenn das noch mindestens 3 Monate weit weg ist. Daher möchte ich Euch heute ein schnelles Abendessen zeigen, das für mich ein echtes Lieblingsgericht ist und bei mir in der Kategorie „Soulfood“ läuft: Pasta mit Thunfisch.

thunfischpasta.jpg

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Nudeln nach Packungsanweisung garen.  Eine Zwiebel würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Passierte Tomaten aus der Tüte und Thunfisch im eigenen Saft aus der Dose dazugeben und eine Weile köcheln lassen, je nach dem wie lange man warten will. Je länger es köchelt, desto besser allerdings der Geschmack. Evtl mit etwas Tomatenmark nachhelfen, wenn die Soße nicht cremig genug ist. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Ich habe hier noch das „Sonnentau Energie-Gewürzmix“ oben drauf gegeben. Dann wird die Soße aber schön scharf.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: