Wirsing-Pasta

Pasta mit Wirsing ist ein schnelles Feierabend essen, wenn man Wirsing eingefroren hat. Ich friere Wirsing gern ein, da ein großer Wirsingkopf für uns oft für eine Mahlzeit zu viel ist. Dazu schneide ich den Wirsing in Stücke und blanchiere ihn kurz. Für Pasta mit Wirsing kann man ihn dann spontan tiefgefroren verwenden.

wirsingpasta.jpg

Zutaten:

  • Nudeln nach Packungsanweisung gegart
  • Wirsing (geputzt in Stücken, frisch oder TK)
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Zwiebel würfeln, Knoblauch hacken und in etwas Öl andünsten. Wirsing (auch tiefgefroren) dazugeben und kurz anschwitzen, dann mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Wirsing die gewünschte Konsistenz hat. Mit Gewürzen abschmecken. Am liebsten mag ich dazu kurze Vollkornnudeln.

Eine Antwort to “Wirsing-Pasta”

  1. Barbara Says:

    Danke für den Tipp mit Wirsing-Einfrieren. Ich muss sonst immer den Großteil wegwerfen… Mit Pasta mag ich ihn auch sehr gerne, schönes Rezept!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: