Erbsensuppe

Da wir weiterhin Dinge aus unserem Gefierschrank aufessen mussten, um dem Bo*frost Platz zu machen, stand heute die Verwertung von Suppengemüse und Erbsen auf der Agenda. Daraus habe ich einen vegetarischen Erbseneintopf gemacht. Orginal funktioniert das Rezept natürlich mit Suppengrün, aber dieser Eintopf war trotzdem super lecker, einfach ein deftiges Herbst- und Wintergericht. Bockwurst passt natürlich auch wunderbar dazu.
erbsensuppe.jpg

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • Suppengrün
  • Erbsen (TK)
  • Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Majoran, Lorbeerblatt

Zubereitung:

Zwiebel und Suppengrün würfeln, Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten, dann Gemüse- und Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mit dünsten, dann Erbsen dazugeben und mit Gemüsebrühe auffüllen. Lorbeerblatt dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 20 – 25 Minuten köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen und mit Gewürzen abschmecken.

Maggi gibt’s bei mir immer dazu auf dem Tisch. Ich hätte Saarländer werden sollen.😉

2 Antworten to “Erbsensuppe”

  1. ich Says:

    maggi gehört in die mülltonne, aber bestimmt nicht auf den tisch… schon mal versucht auf natürliche art und weise geschmack dran zu bringen?

  2. kim Says:

    ich finde“maggi“gehört überall hin,wo es eintöpfe gibt!und ich bin koch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: