Sonntagsmenü

Heute Abend hatten wir ein richtiges Sonntagsmenü, das eher spontan entstanden ist, da wir zur Zeit versuchen, unsere Vorräte aus dem Frost aufzuberauchen, bevor die erste Lieferung unseres Bo-Frosts kommt. Als Vorsuppe gab es eine Blumenkohlcremesuppe, die einfach aus püriertem Blumenkohl bestand und mit Garam Massala gewürzt war.

Als Hautptgericht gab es Tilapiafilet in Tomatensauce mit Reis. Den Fisch habe ich einfach aufgetaut, gewaschen, gesalzen und in eine Auflaufform gelegt. Darauf habe ich Pizzatomaten gegeben und diese mit etwas Olivenöl vermischt und Salz, Pfeffer, Oregano und Rosmarin gewürzt. Der Fisch wurde dann in der Tomatensauce bei 180 Grad für 30 Minuten im Backofen gegart. Ich bereite Fisch gern so zu, da es wenig Arbeit macht und gut schmeckt. Allerdings sind wir beide vom Buntbarsch (Tilapia) nicht so angetan.

Zum Nachtisch hatten wir Vanillepudding, der mit Pfirsichen dekoriert war.

Eine Antwort to “Sonntagsmenü”

  1. kulinaria katastrophalia Says:

    Buntbarsch ist auch eher für Gerichte geeignet, die die zarte Natur zur Geltung zu bringen wissen😉 – zu Kartoffeln und Rosmarain aus dem backofen passt er ganz vorzüglich!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: