Pfirsichkuchen

Zu meinem Geburtstag hat mir Herr Chaosküche die seit langem gewünschte Obstbodenform geschenkt. Diese musste dann auch dringendst ausprobiert werden. Es ist eine beschichtete 30cm-Durchmesser-Form, aus der der Boden besonders gut herauskommen soll. Da ich durch einen Kommentar aber vorgewart war, habe ich die Rippen am Rand besonders gut eingefettet. Bei der Fläche war ich sparsamer mit dem Erfolg, dass der Boden am Rand gut herauskam, aber an der Fläche etwas klebte. Da macht es ja nichts, da der Boden ja belegt wird, aber trotzdem Memo an mich: „Obstbodenform immer überall gut einfetten!“

Als Rezept für den Biskuitteig habe ich mein Standard-Biskuitrezept für Obstboden verwendet, dieses mal aber mit 4 Eiern, da die Form recht groß ist. Die Menge war dann aber absolut ausreichend. Die anderen Zutaten habe ich natürlich auch im richtigen Verhältnis erhöht. Nur am Zucker habe ich gespart, da die Dosenpfirsiche für den Belag ja schon gesüßt sind. Den Boden habe ich dann noch Rezept hergestellt und mit kleingeschnittenen Pfirsichen aus der Dose belegt. Beim Belag sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, so lange das Obst weich ist. Gut gehen natürlich auch Dosenaprikosen oder Kirschen, Beeren jeder Art, Banane, Kiwi…. Den Tortenguß habe ich ebenfalls nach Anweisung mit einem Schuß Saft der Pfirsische und etwas Süßstoff hergestellt und dann einfach über den belegten Boden gegeben. Die Herstellung dieses Kuchens geht sehr fix und ist echt unaufwendig.

Für die WW-Freunde sei gesagt, dass ein Zwölftelstück etwas weniger als 3 Punkte hat. Wenn man ungezuckertes Dosenobst nimmt und Süßstoff verwendet, kann man das noch etwas reduzieren.  Aber so hat’s einen sehr leckeren Kuchen gegeben, den meine Kollegen in Nullkommanix vernichtet hatten. Ich hätte auch glatt noch einen Zweiten dabeihaben können.😉

ofirsichkuchen1.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: