Bananen grillen…

Ja, Ihr lest richtig. Wir grillen Bananen. Die Tage haben wir bei dem schönen Sommerwetter auf unserem Balkon noch mal gegrillt: Rumpsteak, Zucchini und Pilze. Sehr lecker, muss ich sagen. Herr Chaosküche hatte einfach wunderbares Fleisch besorgt. Da bei uns gerade noch 3 Bananen übrig waren, die eh bald gegessen werden mussten, haben wir diese einfach zum Nachtisch auf den Grill gelegt und bräunen lassen, bis die Bananen innen schön warm und weich waren.

bananengrillen.jpg

Dann kann man die Bananen auf einen Teller legen, in der Mitte längs die Schale aufschneiden und auseinander ziehen. Mit Honig, Nutella, Zimt oder auch Eierlikör oder auch mit Rum flambiert sind diese Grillbananen wirklich ein Gedicht. Die letzten beiden Varianten mussten übrigens gestern leider bei uns in Ermangelung der Zutaten ausfallen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: