Roggenkrüstchen

Ich habe mal wieder meinen Sauerteig aktiviert und Roggenbrot gebacken. Das Rezept ist das von meinem ersten Sauerteig-Experiment. So schmeckt mir das Brot einfach am besten, sogar besser als vom richtigen Bäcker. Daher mache ich mir gern die Mühe, selbst zu backen. Diesmal habe ich das Brot übrigens für die Optik mit Gries bestreut, wieich es kürzlich mal bei Ulrike gesehen hatte. Da der Teig sehr weich war, habe ich ihn in einer kleinen Kastenform gebacken.

roggenbrot.jpg

Außerdem habe ich aus einem Teil des Teigs Roggenbrötchen gebacken. Auch diese sind mit Gries bestreut. Ich nenne sie Roggenkrüstchen, da sie eine recht furchige Oberfläche haben. Zum Frühstück am Wochenende waren sie super, auch viel besser als die von meinem Bäcker gegenüber.

roggenkruestchen.jpg

Eine Antwort to “Roggenkrüstchen”

  1. Ulrike Says:

    Lass das bloß nicht den Bäcker lesen😉, der muss bei diesen leckeren Brötchen ja grün vor Neid werden

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: