Geburtstagskuchen: Himbeer-Joghurt-Torte

Am vergangenen Wochenende hatte meine Schwester Geburtstag. Da habe ich es mir nicht nehmen lassen, ihr eine leichte und frische Geburtstagstorte zu backen. Ich hatte noch einen eingefrorenen Biskuitboden, so dass die Zubereitung sehr schnell ging. Die Creme ist nicht ganz so fest geworden, wie ich gedacht hatte, aber das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan. Ein 12tel-Stück hat übrigens nur 3 Punkte.

himbeertorte.jpg

Zutaten:

Für den Biskuit:

  • 3 Eier
  • 60 g HF Butter
  • 75 g Zucker
  • 90 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Für die Creme:

  • 500g Magerquark
  • 500g fettarmen Joghurt (1,5% Fett)
  • 1 Päckchen Himbeer-Götterspeise (oder normale Gelantine)
  • Zucker bzw. Süßstoff
  • 2oog Tk-Himbeeren

Zubereitung:

1. Biskuitboden backen wie für einen Obstboden und abkühlen lassen.
2. Für die Creme, Götterspeisenpulver in 8 EL Wasser 10 Minuten quellen lassen, dann erwärmen und auflösen, etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Quark und Joghurt miteinander glatt rühren und dann mit der Götterspeisenmasse verrühren. Wenn die Masse etwas geliert ist, die aufgetauten Himbeeren untermischen und nach Geschmack süßen. Auf den Tortenboden verteilen und evtl. mit Himbeeren garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: