Erdbeerkuchen

Am Wochenende habe ich nun auch endlich mal die Zeit gefunden, einen Erdbeerkuchen zu backen. Dazu habe ich einen Obstboden nach dem Rezept von neulich gebacken. Der Boden hat sich wirklich als sehr lecker und absolut tauglich erwiesen. Dieser Rezept werde ich als in mein Standardepertoire aufnehmen. Dann habe ich Erdbeeren geputzt und halbiert und damit den Boden belegt, also weder mit Pudding, Sahne oder sonst etwas dazwischen. Der Boden ist auch so nicht durchgeweicht. Darüber habe ich dann einfach roten Tortenguß gegeben. Der Kuchen ist einfach herzustellen, schmeckt super lecker und kann es mit jedem Bäckerkuchen aufnehmen.

erbdeerkuchen.jpg

Für die Punktezähler: Den Tortenguß rühre ich mit Süßstoff an, die Erdbeeren haben keine Punkte, somit bleiben nur die Punkte des Bodens. Damit hat ein Achtel Kuchen 2,5 davon, so dass man wirklich 2 Stücke essen kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: