Pasta mit Spargel

Freitag Abend war bei mir mal wieder Spargelzeit. Wenn man in einer Spargelregion lebt wie wir, dann kann man an vielen Stellen an der Straße sehr gut und günstig Spargel bekommen. Das nutze ich oft nach Feierabend. Diesmal gab es den Spargel aber nicht klassisch mit Kartoffeln, wie neulich sondern mit Nudeln.

spargelkartoffeln.jpg

Dafür habe ich einfach Vollkornnudeln gekocht. Den Spargel habe ich geschält, kleingeschnitten und ebenfalls nicht zu weich gekocht. Dazu habe ich eine einfache Mehlschwitze gemacht. Dafür habe ich 10g HF-Butter in einem Topf zerlassen und eine gewürfelte Zwiebel darin angeschwitzt. Dann habe ich 10g Mehl dazugegeben und das ganze dann mit dem Spargelkochwasser zu einer hellen Soße verarbeitet. Die Soße habe ich mit Salz, Pfeffer und Muslat gewürzt. Ergebnis war dieses überaus leckere Abendessen für 4,5 Punkte:

spargelnudeln.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: