Flammkuchen satt

Neulich war ich mit Freunden bei einem Flammkuchen „all you can eat“. Das war ein richtiges Fest. Immer, wenn wir einen Flammkuchen gegessen hatten, gab es schon den nächsten, so lange bis wir uns einmal durch die Speisekarte gegessen hatten. Ich denke, dass wir solch eine Aktion bald wiederholen werden.🙂

flammkuchen.jpg

Es gab normalen Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln, Flammkuchen mit Käse, Flammkuchen mit Knoblauch, Flammkuchen mit Schafskäse, Flammkuchen mit Champignons und Käse, Flammkuchen mit Broccoli und Käse, Flammkuchen mit Käse und Schafskäse und Flammkuchen „Provencal“ mit Champignons, Tomaten und Käse. Danach kamen die süßen Varianten, die natürlich ohne Speck und Zwiebeln: Flammkuchen mit Apfel und Zimt, Flammkuchen mit Birne und Honig und Flammkuchen mit Banane und Kakao. Die süßen Varianten gab’s auch noch flambiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: