Sonntagsessen: Reispfanne

Am Sonntag haben wir mal wieder das gekocht, was unser Kühlschrank und der Tiefkühler hergaben. Dies ist das Ergebnis: Reispfanne mit Dosenpilzen, Lauch, grünen Bohnen und Blumenkohl, dazu Romanasalat. Rezept dafür gibt es keines, gekocht wird einfach nach Gefühl. Das Gemüse kann man nahezu beliebieg variieren. Fleisch, Fisch oder Garnelen kann man auch ergänzen. Für die Reispfanne einfach den Reis kochen, Zwiebeln (oder wie hier Lauch) und ggf. Knoblauch in der Pfanne andünsten. Evtl Fleisch o.ä. dazu geben und anbraten, dann das Gemüse dazu geben. Die Reihenfolge richtet sich nach der Garzeit. Wenn alles soweit gar ist, den Reis dazugeben, kurz mit anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprika und weiteren Gewürzen oder Kräutern ganz nach Gusto abschmecken.

Irgendwie klingt das danach, als ob man auch so ein modulares Rezept für Reis-, Nudeln oder Kartoffelpfannen angeben könnten. Naja, wenn ich mal viel Zeit und ein anständiges UML-Werkzeug finde, liefere ich das nach. Hier erstmal das Bild:

reissonntag.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: