Aloo-Sag mit Mangold

Irgendwie scheine ich gerade in einer indischen Phase zu stecken. Ich habe in Anlehung an das Chicken Jalfrezi-Rezept am Abend drauf ein vegetarisches Curry fabriziert. In der Zubereitung ist es sehr ähnlich wie das Chicken Curry, nur das statt Huhn gekocht Kartoffeln und Gemüse verwendet werden. Beim Inder werden für Vegetable Curry allerlei Gemüse verwendet, so z.B. Aubergine, Pilze, Blumenkohl, Bohnen, Spinat, Paprika, Erbsen, Tomaten … Hier ist wieder Raum für Experimente. Bekannt ist vllt Aloo-Gobi, in das Kartoffeln (Aloo), Blumenkohl (Gobi), Erbsen und Tomaten kommen. Die meisten Curries, auch die mit Fleisch, bestehen aus der Hauptzutat (Fleisch, Fisch, Garnelen, Gemüse) und der Soße. Bei der Soße werden als Grundlage meist Tomaten, Joghurt,Sahne, Kokosmilch oder eine Kombination daraus verwendet. Aloo-Sag ist ein Curry, dass aus Aloo (Kartoffeln) und Sag (Spinat) besteht. Da ich gerade Mangold im Haus hatte, gab es eben Aloo-Sag mit Mangold.

aloosag

Zutaten:

Zwiebel
Knoblauch
frischer Ingwer
gekochte Kartoffeln in Würfeln
Mangold (oder Spinat)
1 Dose Pizzatomaten
Joghurt
Kurkuma, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Mangold putzen, harte Stiele von den Blättern trennen, Stiele und Blätter kleinschneiden. Zwiebel würfeln und Knoblauch hacken, beides in etwas Öl andünsten. Dann Kurkuma, Cayennepfeffer und Salz dazugeben und kurz anrösten. Dann zunächst die Mangoldstiele mit den Zwiebeln und dem Knoblauch andünsten, Blätter später dazugeben und zusammenfallen lassen. Da die Stiele härter sind, brauchen sie einfach etwas länger. Wenn der Mangold weich genug ist, gekochte Kartoffeln, Tomaten und gewürfelten frischen Ingwer dazugeben. Erst mit geschlossenem Deckel 10-15 Minuten köcheln lassen, später mit geöffnetem Deckel so lange köcheln lassen , bis die Soße die richtige Konsistenz hat. Die Hitze wegnehmen und einige Esslöffel Joghurt unterrühren. Nicht wieder erhitzen, da sonst der Joghurt gerinnt. Mit den indischen Gewürzen abschmecken, aber vorsichtig sein, damit das Curry nicht zu scharf wird, da durch den frischen Ingwer schon Schärfe vorhanden ist.
—–

Eine Antwort to “Aloo-Sag mit Mangold”

  1. cucuracha Says:

    hab eben dein rezept gefunden, weil ich gerade ein sag aloo koche, deins klingt auch ganz lecker, das probier ich bestimmt mal aus🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: