Essen für Zahnlose

Ich habe mich am Mittwoch einer Zahnbehandlung unterziehen müssen und muss nun ganz vorsichtig mit dem Essen sein, damit auch alles schön verheilt. Das heißt also nichts Hartes zu essen und auch nichts, was viel Kauen erfordert. Daher präsentiere ich Euch in diesem Eintrag mal mein Essen für Zahnlose in den vergangenen Tagen. So langsam fällt mir aber auch nichts Neues mehr ein, so dass ich mich sehr darauf freue, wenn die Fäden endlich gezogen sind.

Am Tag 1 nach dem Eingriff hatte ich in Ermangelung einer Kochgelegenheit zum Mittag ein Hippgläschen mit Kürbis-Kartoffel-Gemüse mit Bio-Kalb. Ich muss sagen, das war durchaus lecker. Kartoffel mit Karotte und Kartoffel mit Zucchini für Babys ab dem 4. Monat hat mich allerdings nicht überzeugt, da ich leider kein Salz zu rHand hatte. Dazu gab’s dann Quark mit zermatschter Banane. Grießbrei ist leider nicht empfehlenswert, da sich die Grießkörner spontan in alle Ritzen gesetzt haben.

Abends hatte ich Gelgenheit selbst etwas zu Kochen. Es gab Rosenkohl-Kartoffel-Gestampftes an Möhrenpüree. Dazu habe ich einfach Kartoffeln und Rosenkohl zusammen gekocht, mit dem Kartoffelstampfer zerstampft und mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Muskat abgeschmeckt. Leider geht dabei etwas der Rosenkohlgeschmack verloren. Das Ganze erinnerte etwas an Wirsingeintopf seltsamerweise. Für das Möhrenpürree hat ich einfach Möhren gekocht, püriert und mit Salz, Pfeffer und Curry gewürzt. Guten Appetit!

zahnlos1

Gestern hatte ich dann Blumenkohlcreme-Suppe, oder auch einfach Blumenkohl gekocht, püriert (ja, mal was Neues😉 ) und dann mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Olivenöl abgeschmeckt. Als Nachtisch habe ich Milchreis gemacht.

zanhlos2

Tja, und heute stehe ich wieder vor der Frage, was man denn kochen kann für Zahnlose. Heute früh habe ich mich dann mal mit ungetoastetem Vollkorntoast begnügt. Das ist schon eine Anfechtung, wenn man sonst gutes selbstgebackenes Vollkornbrot ißt. Da ändert das Vollkorn am Toast auch nicht mehr viel . Heute Abend werde ich es wohl mal mit Nudeln probieren, die sicher etwas weicher sein müssen als al dente.

Wenn Ihr aber noch tolle Tipps für Zahnlose habt, bin ich sehr dankbar. Die Prognose lautet, dass es noch bis Mittwoch dauert, dass ich wieder ganz normal essen kann. Da kann man also noch so einiges ausprobieren….
—–

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: