Geburtstagskuchen

Heute feiert eine Freundin von mir Geburtstag. Daher habe ich ihr einen kleinen Geburtstags-Marmorkuchen gebacken.

geburtstagskuchen

Zutaten: (für 2 kleine Kuchen)
150 g Zucker
150 g Butter (entgegen anders lautender Aussagen geht es auch mit Halbfettbutter oder Margerine, angeblich soll man in Rührteig Fett auch durch Apfelmus ersetzen können und dann ggf die Zuckermenge reduzieren, ich muss das noch mal testen)
3 Eier
1 Pack. Vanillinzucker
etwas Milch (ca. 125 ml)
300g Mehl
1 Pack. Backpulver
Rum
3 TL Kakao

Zubereitung:
Zucker, weiche Butter, Vanillinzucker und Eier schaumig schlagen. Dann nach und nach Mehl und Backpulver dazugeben und ggf. mit etwas Milch zu einem Rührteig verarbeiten. 2/3 des Teiges in 2 kleine gefettete Napfkuchenformen geben. Dann den verbliebenen Teig mit einem Schuß Rum, Kakao und ggf. Milch verrühren. Den dunklen Teig über den hellen Teig geben und vermischen, so dass sich im Kuchen das berühmte Marmormuster ergibt. Kcuhen ca. 40 – 45 Minuten bei 175 Grad backen.
—–

Eine Antwort to “Geburtstagskuchen”

  1. Kochblog-Event Cake: Marmorkuchen im Glas « Willkommen in meiner Chaosküche Says:

    […] Rührkuchenrezept eignet. Herr Chaosküche hat sich Marmorkuchen gewünscht. So habe ich also mein Standardmarmorkuchenrezept genommen und […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: