Echt ostfriesisch – Neujahrsröllchen

Über die Feiertage war ich bei meinen Eltern. Bei uns in Ostfriesland dürfen im neuen Jahr die Neujahrsröllchen, Rullerkes oder Knappkauken, wie mein Opa sagt, nicht fehlen. Also habe ich mit meiner Mutter welche gebacken. Mein Freund meint, sie erinnern ihn an Eiswaffeln, aber ich finde, sie haben einen ganz besonderen eigenen Geschmack, irgendwie nach Heimat.

Zutaten für den Teig: (ergibt ungefähr 35 Röllchen)

200 g Kandis oder Kluntje, wie man bei uns sagt
125 g Butter
1 Ei
350 g Mehl
1/4 l heisses Wasser
Anis

Zubereitung:

Kandis in heissem Wasser auflösen und Butter schmelzen. Dann Kandislösung, Mehl, Butter, Ei und Anis zu einem flüssigen Teig verrühren. Wenn der Teig nicht flüssig genug ist, muss noch mehr heisses Wasser zugegeben werden, da die Waffelröllchen nicht zu dick werden dürfen, sonst werden sie gummiartig und nicht hart und knusprig. Den Teig über Nacht ruhen lassen, ggf. mit heissem Wasser noch weiter verdünnen.

Die Röllchen werden in einem speziellen Waffeleisen ausgebacken,

waffeleisen

bis sie goldbraun sind.

waffelnbacken

Solange die Waffeln noch heiss und weich sind, werden sie zu kleinen Rollen aufgerollt. Das hier muss meine Mutter machen, weil die Waffeln für mich immer zu heiss sind.🙂

aufrollen

Und so sehen dann die fertigen Neujahrsröllchen aus.

rollen

Man kann sie dann noch mit Rumsahne, Vanillepudding o.ä. füllen, aber das ist bei uns nicht üblich. Diese Ladung Röllchen sind auch extra eng gerollt, damit mehr in die Transportdose gehen. In diesem Sinne, einen guten Rutsch!
—–

Eine Antwort to “Echt ostfriesisch – Neujahrsröllchen”

  1. geli Says:

    das ist super toll aber wo bekomme ich das waffeleisen her

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: