Resteverwertung: Reissuppe

Irgendwie komme ich gerade nicht so richtig zum Bloggen. Gekocht wird natürlich trotzdem. Ich finde Kochen und das gute Essen hinterher einfach super entspannend nach einem anstrengenden Arbeitstag. Es hat etwas von zu Hause ankommen und sich verwöhnen. Das kann bei mir auch ein ganz einfaches Gericht sein, denn wie Herr Chaosküche gern feststellt werde ich “unleidlich”, wenn ich Hunger habe. Ich weiß gar nicht, was er meint. ;-) Aber wenn ich dann mit Hunger von der Arbeit komme, muss es einfach schnell gehen.

So zeige ich Euch heute eine schnelle Art der Resteverwertung für Reis: Reissuppe. Reissuppe ist übrigens auch ein echtes Soulfood für mich, denn bei meiner Oma gab es auch ab und zu Reissuppe. Sie machte sie allerdings mit echer selbstgemachter Rindfleischbrühe und frischem Suppengemüse. Meine ist eher convenience-mäßig.

Für die Reissuppe nehme ich gekochten Reis, Suppengemüse aus dem Tiefkühler, etwas Olivenöl für die guten Fette und Instantgemüsebrühe. Ich gebe das Tiefkühlsuppengemüse mit Wasser, Olivenöl und Gemüsebrühe in einen Topf, koche das Ganze auf und lasse es dann so lange köcheln, bis das Suppengemüse die gewünschte Bissigkeit hat. Dann gebe ich den Reis dazu und lasse ihn kurz heiß werden. Das Gemüse kann man natürlich auch nach Belieben variieren und ergänzen. Zum Abschmecken darf bei mir Maggi nicht fehlen, es reichen aber auch sonst Salz, Pfeffer und ggf. Kräuter, wie Petersilie oder Majoran. Manchmal mag ich auch einen Schuß Sojasauce in meiner Suppe.

reissuppe.jpg

About these ads

Eine Antwort to “Resteverwertung: Reissuppe”

  1. rike Says:

    Oh, auch ich werde angeblich unleidlich, wenn ich hungrig bin. Wenigstens stehe ich mit der behaupteten Unart nicht alleine da!! Darauf wurde hier eingeführt: der erste daheim kocht, der zweite darf über das gewählte Gericht nicht meckern. Funktioniert auch ganz gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: