Schneller Gemüseeintopf

Manchmal stelle ich mir die Frage, was ich denn mit den Resten vom Vortage mache. Immer nur Bratkartoffeln aus übrigen Kartoffeln zu machen, ist irgendwann langweilig. Außerdem muss ich zugeben, dass ich beim Bratkartoffel braten etwas unbegabt bin. Das macht der herr Chaosküche bei uns. So habe ich aus übrig gebliebenen gekochten Kartoffeln und etwas TK-Suppengemüse einen schnellen Gemüseeintopf gezaubert. Dazu habe ich einfach TK-Suppengemüse in etwas Gemüsebrühe (instant) fast gar gekocht, dann die Kartoffelstücke zugegeben und kurz wieder aufkochen lassen. Das ganze habe ich dann mit Salz, Pfeffer, Majoran und Bohnenfraut abschmecken. Für mich kommt dann immer noch ein Spritzer Maggi dazu, ist aber nicht unbedingt notwendig. Die Zubereitung dauert keine 10 Minuten und ist daher unbedingt feierabend- und Heißhunger-tauglich. Das Ergebnis ist ein wärmender Gemüseeintopf, den ich auch gästetauglich finde.

gemueseeintopf.jpg

About these ads

Eine Antwort to “Schneller Gemüseeintopf”

  1. Barbara Says:

    Bratkartoffeln machen scheint eine Männerdomäne zu sein – ich kann das auch nicht, angeblich fehlt mir die Geduld dafür. Und Dein Schneller Gemüseeintopf gefällt mir auch besser als Bratkartoffeln. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: