Paprikagemüse

Heute zeige ich Euch mal wieder ein absolut schnelles, feierabendtaugliches Essen. Für dieses asiatisch angehauchte Paprikagemüse habe ich nämlich die tiefgefrorenen Paprikastreifen von b*frost verwendet. Das heißt, dass man außer der der Zwiebel und des Knoblauch keine Arbeit mit der Gemüseputzerei hat und nach 15 Minuten ein leckeres Essen auf dem Tisch. Dazu passt dann Reis, Ebly oder auch Couscous, wenn es noch schneller gehen soll. Natürlich kann man es auch noch mit anderem Gemüse, wie z.B. Broccoli, Pilzen oder Weißkohl, ergänzen.

paprikagemuese.jpg

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Paprika geputzt in Streifen (oder TK)
  • Sojasauce, Salz, Pfeffer, Paprika scharf, Ingwer

Zubereitung:

Zwiebel in Streifen schneiden, Knoblauch fein würfeln. Beides in etwas Öl andünsten. Dann Paprika dazugeben und mit dünsten. Etwas Sojasauce dazugeben und ggf. noch etwas Wasser angießen, salzen und pfeffern. Solange leicht köcheln lassen, bis das Gemüse die richtige Konsistenz hat. Mit Gewürzen abschmecken und servieren.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: